Diana  26.07.2018 1 Kommentare

Welcome to Jurassic Park

Die Straße nach Toro Toro war richtig hübsch, viele Abschnitte waren allerdings in Bearbeitung. Der Weg führt dann querfeldein durch die Landschaft. Teile der Straße waren mit Kieseln gepflastert - ob die das von Hand machen? Und wenn ja warum?? Sieht nach unendlich viel Arbeit aus. Unterwegs dachte ich noch ich hätte die verlockenden Worte "helado" gehört und tatsächlich! Uns kam der Eisverkäufer mit Megafon auf dem Dach entgegen - wie praktisch :)

In Toro Toro angekommen ist kaum zu übersehen, welche Hauptatraktion der kleine Nationalpark zu bieten hat. Überall springen einen Riesenechsen aus dem Mesozoikum entgegen. Nachdem wir uns in einem der T-Rex Hostels einquartiert hatten, buchten wir eine Tour für die kommenden beiden Tage.

Tag 1

Schon wieder Bus fahren .. der Minibus hatte null Stoßdämpfung,so dass wir gelegentlich hochflogen und uns den Kopf am Dach anstießen und wieder unsanft landeten. Wir erreichten den Ausgangspunkt für eine Wanderung zu spektakulär schönen Höhlen.

Von dort aus ging es zu einer mit 7km Ausdehnung größten Höhlen Boliviens. Nur mit einer Taschenlampe bewaffnet gings in die Tiefe hinunter. Innerhalb der Höhle gibt es einige kleine Waserfälle sowie einen See mit augenlosen Fischen.

Tag 2

Vor 150 Millionen Jahren war ToroToro eine Seenlandschaft, in dem feuchten Boden hinterließen verschiedene Dinosaurier über 2500 Fußabdrücke.

Der Weg führte uns weiter zu einem Canyon und hinab bis an dessen Sohle zum Wasserfall El Vergel. Im Schatten einer Höhle war Zeit für einen Snack, bevor wir über Wasser und Steine und eine einen Kilometer lange und steile Treppe wieder hinauf liefen.

Abends im Bett beim Blick nach oben gabs leider keine Sterne, dafür blickten wir direkt in das Maul eines T-Rex, der im Wechsel in allen Regenbogenfarben beleuchtet wurde. Pink leuchtender Dino, hm, Geschmackssache...

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Tamke.Diemut |

faszinierende Bilder. Ihr kommt ja mit tollen Erfahrungen zurück. Hoffentlich heul. Gruß Diemut

Einen neuen Kommentar schreiben