Diana  25.02.2018 3 Kommentare

Carretera Austral

Die Caretera Austral ist die Verbindungsstraße in den Süden Chiles. Eine 1240km lange Schotter und Schlaglochpiste mit kurzen, bereits asphaltierten Abschnitten. Aufgrund eines Erdrutsches bei Santa Lucia müssen etwa 150km zusätzlich zur grundsätzlich notwendigen Fähre auf dem Wasserweg umgangen werden. 

In Horno Piren haben wir uns auf einem Ökocampingplatz einquartiert. Bevor wir bezahlt hatten wurde uns auf Nachfrage heißes Wasser versprochen, in dem siffigen Holzverschlag, in den es reinregnete war das Wasser kalt. Auf erneute Nachfrage hat es nie heißes Wasser gegeben und das Wifi Passwort hatten die Betreiber irgendwie vergessen. Bei Wasser, so kalt wie aus dem Pazifik oder den Flüssen, nur das letzters keine 13€ kostet und sicherlich hygienischer ist, also besser wieder Wildcampen.

Auf der ersten Fähre hatten wir ordentlich Seegang, sodass die Fahrzeuge an Deck nass wurden und eine nicht befestigte Tischtennisplatte zügig durch den Passagierraum rollte.
Bei strömendem Regen mitten im nirgendwo dann die erste Reifenpanne. Bei mindestens 4 Löchern bekam der Vorderreifenersatzschlauch den Vorzug vor den Klebepatchs. Musste ständig an Jurassic Park denken - alles zugewuchert mit Riesenfarnen, kleines einsames Schottersträßchen, komischer Vogelschrei immer direkt neben uns und der prasselnde Regen.

Wildcampen St. Barbara Bucht

Bei einem Haus am Strand hing ein Schild, dass man klingeln könne um für 2€ in den Genuss einer warmen Dusche zu kommen. Es öffnete tatsächlich eine nette ältere Dame, die auch einem eingedreckten Motorradfahrer ihr Badezimmer überlässt. Es handelte sich um eine der „suizide showers” bei denen das Wasser direkt im Duschkopf via wild verlegter Kabel erhitzt wird (leider nix zum Fotographieren dabei gehabt)
 
Sonnenuntergang am Strand

Wildcampen bei Raul Marin

Die zweite Fähre dauerte dann 7h und brachte uns nach Raul Marin bei Balmaceda. Direkt vom Wasser aus hatten wir uns den nächsten Schlafplatz auserkoren.
 
Rückweg

Wildcampen am Fluss

Coyhaique

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Doris |

Hallo ihr jetzt Drei,
wieder wahnsinns Bilder und Videos. Super toll wie wir eure Reise miterleben dürfen. Hab mich über deinen Anruf gestern sehr gefreut. Ich wünsche Euch weiterhin viel Spass und passt bitte auf euch auf. HDL Mama

Kommentar von Elli |

Hallo,
alle Achtung was ihr da für "Sträßle"fahrt.Sehr abenteuerlich!!
Unglaublich tolle Bilder!!
Passt auf euch auf,alles Liebe aus Erdbach:)

Kommentar von Tilo |

Habe mir gerade das Video vom fahrenden Motorrad aus angesehen: Prima! (Carretera Austral)
Gefällt mir besonders gut, weil man die "bewegte Straße" dabei sieht.
Kopfkamera? Oder wie haltet ihr die Kamera fest während der Fahrt?

Schönen Dank für eure Mühen!
Gruß,
Tilo

Einen neuen Kommentar schreiben